Nach dem ersten Stall wird die Strasse auf den alten Bewirtschaftungsweg geführt. Bevor dieser nun unterbrochen wurde, hat die Familie Kempf noch alles geheut.